Electronic Banking für Unternehmen

Diese digitalen Verfahren können Unternehmen für Zahlungsverkehr und Banking einsetzen.

Der Zahlungsverkehr hat sich für Firmen in den letzten Jahren stark verändert. Die beleglose Erfassung und Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs ist mittlerweile die Norm – für Privatkunden und Unternehmen. In unserer Bank liegt der Anteil bei mittlerweile mehr als 99 Prozent. Online-Banking ist dabei sicherlich die bekannteste Form digitalen Bankings. Für Unternehmenskunden gibt es darüber hinaus noch Möglichkeiten für bargeldlosen Zahlungsverkehr und Electronic-Banking-Software.

Bargeldlose Bezahlverfahren im Laden (am POS)

Kleine Gewerbetreibende und Händler profitieren vor allem von einer bargeldlosen Zahlung mit einem Terminal. Hierbei werden sowohl die girocard als auch verschiedene Kreditkarten akzeptiert. Während diese Bezahlart für Kunden ein Plus an Komfort bedeutet, profitieren auch die Unternehmer. Zum Beispiel, indem sie durch spontane Käufe einen willkommenen Mehrumsatz erzielen. Außerdem müssen sie einen wesentlich kleineren Bargeldbestand im Geschäft vorhalten und haben dadurch ein geringeres Risiko bei Einbruch und Diebstahl – sie brauchen deshalb keine Bargeldversicherung mehr abzuschließen. Bei Kartenzahlung entfällt zudem das fehleranfällige Herausgeben des Wechselgeldes durch das Kassenpersonal ebenso wie das von Händlern gefürchtete Problem des Falschgeldes. Weiterer Vorteil: Beim Karten-Zahlungssystem electronic cash sind alle Zahlungseingänge von der teilnehmenden Bank garantiert. Der Händler hat kein Risiko, er bekommt sein Geld.

Unternehmen können wählen zwischen stationären, portablen und mobilen Kartenterminals – je nachdem, wie es zu ihrem Geschäft passt. Für Handwerker und Dienstleister ist es vorteilhaft, wenn Kunden direkt vor Ort bezahlen können und Unternehmer nach der Rechnungsstellung nicht lange auf ihr Geld warten müssen.

Bezahlverfahren im Online-Shop

Unsere Bank kann den Kontakt zu Unternehmen herstellen, die Rundum-Sorglos-Lösungen für den Händler anbieten. Empfehlenswerte Zahlverfahren im Internet sind Paydirekt, giropay und Kreditkarten. Für alle drei Verfahren ist unsere Bank erster Ansprechpartner.

Electronic-Banking-Software SFirm

Unternehmen können auch von einer Software für Elektronisches Banking profitieren. Die BLB empfiehlt hier SFirm, eine Electronic-Banking-Software für Kunden von Sparkassen und Landesbanken. Die Software ermöglicht ein modernes und effektives Finanzmanagement und ein standortübergreifendes Arbeiten, weil sie ins Firmennetzwerk integriert werden kann – an in- und ausländischen Standorten. Deshalb ist SFirm auch gut für Unternehmen mit mehreren Filialen geeignet. Auslandsbanken und Auslandskonten können bedient und dieselbe Datenbank ebenso aus Deutschland wie beispielsweise aus China eingesetzt werden.

SFirm unterstützt verschiedene Sicherungsverfahren wie EBICS (deutscher Firmenkundenstandard) und FinTS (deutscher Online Banking Standard). Die Software ist modular aufgebaut und in einer Basis-Version sowie einer Professional-Version erhältlich. Kunden können entscheiden, in welchem Umfang sie das Programm nutzen.

Digital heißt sicher und nachvollziehbar

Der Vorteil digitaler Systeme liegt für die meisten Unternehmen darin, dass Vorgänge nur einmal erfasst werden müssen. Daten sind dann im gesamten System je nach Autorisierung verfügbar. Autorisierungen von Zahlungen sind auch über eine passende App möglich. So kann zum Beispiel der Geschäftsführer auf Dienstreise eine wichtige Zahlung per App freigeben. Dadurch können Kunden schnell reagieren, wenn es erforderlich ist.

Eigener BLB-Support für SFirm-Banking-Software

Manche Unternehmer fürchten allerdings bei der Umstellung auf eine neue Software Unsicherheiten. Aus diesem Grund hat die BLB eigene Support-Mitarbeiter vor Ort. Für unsere Kunden bedeutet dies konkret, dass sie mit allen Fragen zu SFirm direkt einen unserer Support-Mitarbeiter erreichen – und nicht in der Warteschleife einer anonymen Hotline landen.

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin!


War dieser Artikel hilfreich?

Können wir Ihnen noch weitere Informationen geben?

DANN LASSEN SIE UNS REDEN.