2. MilchwirtschaftsTag

WANN: 3. Mai 2017, 11.30 Uhr
WO: Landhaus AM Rüten, Am RÜten 4, 28357 Bremen (Anfahrt)

„Vom Grünland bis zur Käsetheke“: Seit Jahren betreut unsere Bank landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen entlang der ernährungswirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Klar, schließlich zählt der Nordwesten zu den bevorzugten Grünlandregionen Deutschlands. So ist Niedersachsen nach Bayern das wichtigste Milcherzeugerland.

Eine für uns zentrale Kundengruppe ist die milchverarbeitende Industrie. Für die Molkereiwirtschaft bieten wir deshalb eine ganz besondere Kompetenz: Preissicherung in Form von Warentermingeschäften sowie die Finanzierung von Milchprodukten „aus einer Hand". Nach dem Wegfall der preisregulierenden Milchquote und den anhaltenden Preisvolatilitäten stoßen wir insbesondere mit unserem Risikomanagement und dem Thema Preissicherung auf großes Interesse und sind derzeit mit unserer Expertise Vorreiter in der Branche.

Überzeugen auch Sie sich von unserem Leistungsspektrum und besuchen Sie uns am 3. Mai auf unserem MilchwirtschaftsTag in Bremen.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Vorstände und Händler in der milchverarbeitenden Industrie. Neugierig geworden? Dann melden Sie sich an.


Themen und Referenten

Entwicklungen und Perspektiven an den (globalen) Märkten für Milch und Milchprodukte

Monika Wohlfahrt ist seit acht Jahren Geschäftsführerin der ZMP Zentrale Markt- und Preisberichtstelle GmbH in Bonn. Nachdem sie ihr Studium der Ökotrophologie mit Fachrichtung Ernährungswissenschaften mit einem Diplom abgeschlossen hatte, war sie von 1992 bis 2009 an der Milchmarktberichterstattung in verschiedenen Positionen beteiligt. Heute verantwortet sie die Redaktion der Dairy World Publikationen: Marktwoche Milch, Marktspiegel Rohstoffsituation, Frische Butter Käse, Dauermilch und das ZMB Jahrbuch Milch.

Bedeutung des Exports zur nachhaltigen Stabilisierung des Milchmarktes

Georg Herbertz ist Geschäftsführer der Herbertz Dairy Food Service. Zuvor arbeitete er 15 Jahre in leitender Stellung in einem Molkereiunternehmen mit umfangreichem Lieferprogramm an Milchpulver und Molkederivaten für die gesamte Lebensmittelindustrie. Der gelernte Molkereitechniker ist Vorsitzender des DLG Milchtechnologie Ausschusses und war mehrere Jahre der Herausgeber des bei Behr’s erscheinenden „Handbuches Milch“. Zudem veranstaltet er Workshops und Seminare für die Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie. Seit 2002 ist er als Berater und Dienstleister selbstständig.

Erste Erfahrungen mit Warentermingeschäften in Molkereien und Milchhandel. Neue Möglichkeiten für Absicherung und Vermarktung.

Hella Otten ist Spezialistin für das Risikomanagement Agrar bei der BLB. Bereits seit dem Jahr 2000 ist sie bei unserer Bank im Bereich Commodity tätig, wobei sie insbesondere das Warentermingeschäft im Agrarbereich mit aufbaute und in die Erfolgsspur führte – zunächst auf nationaler, später auch auf internationaler Ebene. Die Grundlagen für ihr berufliches Wirken legte sie während ihres Studiums der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaft in Kiel.

Michael Lutzke studierte Agrarökonomie in Kiel. Von 2007 bis 2012 war er Agrarhändler im internationalen Getreide- und Ölsaatengeschäft bei Cargill. Dann wechselte er zu Newedge als Händler/Kundenbetreuer für Warentermingeschäfte im Agrarbereich. Seit 2013 ist er für die BLB im Bereich Commodity Brokerage tätig. Schwerpunktmäßig betreut und berät er Molkereien und Agrarrohstoffkunden der Bank in Fragen der Preisabsicherung an Warenterminmärkten.

Implementierung von Warentermingeschäften in Molkereien – ein ganzheitlicher Beratungsansatz

Dr. Henning Brand-Saßen ist seit 2012 als Firmenkundenbetreuer bei der BLB im Schwerpunkt für die Betreuung von Agrarrohstoffkunden in Fragen der Finanzierung und Preissicherung zuständig. Nach dem Studium der Agrarwissenschaften und der Promotion an der Georg-August Universität Göttingen war er von 2004 bis 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der FAL in Braunschweig tätig. Anschließend arbeitete er bis 2012 für die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt und beschäftigte sich dort als Referent Fördergeschäft u.a. mit dem Risikomanagement in Agrarunternehmen.

Was will der Lebensmittelhandel? Was braucht der Lebensmittel-handel? Ansichten und Einsichten aus dem LEH-Vertrieb

Claus Meyer ist Rechtsanwalt. Der gebürtige Ammerländer begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in der Butter- und Eier- Zentralgenossenschaft Oldenburg eG. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften in Osnabrück und Kiel, ehe er ein Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein absolvierte. Von 1994 bis 1999 leitete er die Rechtsabteilung bei der MZO Oldenburger Milch eG, von 2000 bis 2006 bei der Bünting-Gruppe. Von 2007 bis 2016 war er dort als Geschäftsführer Großhandel tätig.

Rechtsrahmen und Realität für ausländische Produzenten der Milchwirtschaft in Russland

Thomas Brand berät seit über 15 Jahren ausländische Investoren bei ihren Investitionen und Transaktionen in Russland. Er ist Vorsitzender des Rechtskomitees der deutsch-russischen Auslandshandelskammer (AHK), Mitglied des Vorstandes der AHK und Vertrauensanwalt der österreichischen Außenhandelsstelle in Moskau. Vor Gründung von Brand & Partner war Brand Geschäftsführer und Partner der Rechtsberatung einer deutschen Kanzlei in Moskau mit über 30 Anwälten und gleichzeitig für die Rechtsberatung in Weiβrussland und Kasachstan zuständig.

Moderation und Medienpartner

Dirk Lenders leitet seit 2006 das Ressort Frischware bei der Lebensmittel Zeitung in Frankfurt am Main. Bekanntheit in der Branche erlangte er auch durch Moderationen verschiedener Kongresse sowie durch Vorträge. Das journalistische Handwerkszeug lernte er von der Pike auf: Nach seinem Volontariat bei der Westdeutschen Zeitung in Düsseldorf führte sein Weg über eine Kölner PR-Agentur im Jahr 1995 zur Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis“ in Neuwied und von dort 2006 zur Lebensmittel Zeitung. Dirk Lenders ist 49 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder.

Downloads

Ab dem 03.05.2017 finden Sie hier Präsentationen und andere interessante Downloads zur Veranstaltung.

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie