Kundenservice

BLB-Innenhof ist Spielstätte bei der Eröffnung des Musikfestes

Eine von neun Spielstätten im Rahmen des Festival-Auftakts „Eine große Nachtmusik“

veröffentlicht am 16.08.2016 |  
Marco Thomfohrde

Marco Thomfohrde

Kommunikation und Marketing

Er ist 36 Metern lang, 17 Meter breit und 26 Meter hoch – der Innenhof unseres neuen Gebäudes. Umrundet von attraktiver Bankarchitektur bietet das ovale Atrium am 20 August den Raum für ein besonderes Ereignis:
Im Rahmen des Festival-Auftakts „Eine große Nachtmusik“ dient er am Samstagabend, 20. August, als eine von neun Spielstätten. Die Besucher können sich an diesem Abend aus insgesamt 27 Konzerten drei Konzerte (19.30, 21.00, 22.30 Uhr) aussuchen.

Für die entsprechende visuelle Untermalung sorgt Lichtdesigner Christian Weißkircher. Mit seinen Illuminationen hüllt er die Spielstätten rund um Rathaus und Roland nach den Worten des Veranstalters „in ein verführerisch strahlendes Gewand“.

In Innenhof der BLB tritt zu den genannten Uhrzeiten das SIGNUM SAXOPHONE QUARTET auf, das Werke von George Gershwin, Astor Piazzolla, Thierry Escaich und Dizzy Gillespie zum Besten bringt.

Übrigens ist der Innenhof von Montag bis Freitag tagsüber für Jedermann zum Schlendern und Verweilen geöffnet. Wer mag, ist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen.

Bildquelle: Musikfest Bremen

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Fragen? Sprechen Sie uns an!

War dieser Artikel hilfreich?