Investor Relations

Unser Anspruch - Unser Handeln

Bremer Landesbank begleitet ihre Kunden beim globalen Wandel

Als Landesbank tragen wir Verantwortung. Nachhaltigkeit oder auch Corporate Social Responsibility, kurz CSR, leitet uns auf diesem Weg. Wir wollen für die Menschen in unserer Region und darüber hinaus ein verlässlicher Partner sein. Den Herausforderungen des globalen Wandels, z. B. beim Klima oder der Demographie, stellen wir uns durch die Integration nachhaltiger Aspekte in unsere Geschäftstätigkeit. Hierdurch sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und managen die sich ergebenen Risiken und Chancen.

In unserem Handeln orientieren wir uns an dem klassischen Bild der Nachhaltigkeit mit den drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie umrandet unsere Aktivitäten in unseren Handlungsfeldern Bankbetrieb, Gesellschaft, Kerngeschäft und Mitarbeiter. Hinzu kommt das übergeordnete Handlungsfeld Governance. In den Handlungsfeldern spiegeln sich die drei Dimensionen wider.

CSR ist ein Vertrauensgut, das heißt ein Gut, dessen Qualität nicht ohne weiteres nachgeprüft werden kann. Auch jede Beziehung lebt von Vertrauen – so auch Beziehungen zu Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und anderen interessierten Gruppen. Um die unterschiedlichen Interessensgruppen möglichst umfassend und transparent zu informieren, veröffentlichen wir seit 2011 Nachhaltigkeitsberichte auf unserer Homepage. Seit 2014 sind wir Zeichner der vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufenen Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex.

Nachhaltigkeit ist keine Aufgabe einer einzelnen Abteilung, sondern eine Grundausrichtung des gesamten Unternehmens. Um ein nachhaltiges Handeln dauerhaft zu gewährleisten, muss es in die Unternehmenssteuerung und das Management integriert sein; zudem müssen klare Verantwortungsstrukturen verankert werden. Internationale Standards wie der Global Compact der Vereinten Nationen mit insgesamt 10 Prinzipien zu den Themen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsprävention ummanteln diese Aktivitäten.

Die BLB verfügt über ein umfassendes Spektrum an Maßnahmen, um sicherzustellen, dass korruptes oder unethisches Verhalten nicht unterstützt wird. Sie verfügt über eine umfassende Compliance Struktur. Für alle Mitarbeitenden und Vorstände gelten klar definierte Ethik-Grundsätze, die auf unserer Homepage öffentlich einsehbar sind.
Verantwortlich wirtschaften heißt auch, nach verantwortlichen Prinzipien zu handeln. Aus diesem Grund ergänzen Nachhaltigkeitsrichtlinien unsere Finanzierungsgrundsätze und andere Unternehmensleitsätze um Umwelt- und Sozialaspekte. Gänzlich ausgeschlossen ist bei uns die Finanzierung von Waffen- und Rüstungsgeschäften für Konflikt- und Spannungsgebiete, die Finanzierung kontroverser Waffen, Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen, die Pornografie produzieren und handeln, sowie zu Unternehmen, die diesem Sektor nahestehen, die Finanzierung des Baus von Atomkraftwerken und konventionellen Kohlekraftwerken und die Finanzierung des Baus von Staudämmen und Wasserkraftwerken in besonders schutzwürdigen Gebieten. Wir tätigen außerdem keine Geschäfte im eigenen Namen auf eigene Rechnung an den Warenterminbörsen.
Unser Nachhaltigkeitsmanagement ist organisatorisch dem Vorsitzenden des Vorstandes unterstellt und arbeitet eng mit den unterschiedlichen Fachbereichen zusammen. In Zusammenarbeit mit Compliance steht das Nachhaltigkeitsmanagement den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Ansprechpartner beratend zur Seite. Wesentliche Themen zum Thema Nachhaltigkeit werden im Erweiterten Konzernvorstand der NORD/LB behandelt. Die vom Erweiterten Konzernvorstand gefassten Beschlüsse werden zur formellen Entscheidung an die zuständigen Organe der betroffenen Konzerninstitute weitergeleitet.

Abbildung: Nachhaltigkeitsmanagement

Unternehmen sind heutzutage in ihrer Personalarbeit mit vielen Herausforderungen konfrontiert: dem demographischen Wandel, Fachkräftemangel, Kostendruck und komplexer werdenden regulatorischen Anforderungen. Ein nachhaltiges Personalmanagement wird damit zu einem wichtigen Faktor für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

Engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. Aus diesem Grund nehmen sowohl die Ausbildung und Nachwuchskräfteentwicklung als auch die innerbetriebliche Weiterbildung bei uns einen wichtigen Stellenwert ein. Dadurch, dass wir innerhalb des Hauses Karrieremöglichkeiten und Entwicklungschancen aufzeigen und fördern, entwickeln und binden wir Potenzialträger erfolgreich an unser Haus. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf Vermittlung von fachlichen Inhalten, sondern offerieren auch Angebote zu Sozial- und Methodenkompetenz. Unsere Attraktivität als Arbeitgeber untermauern wir durch eine wettbewerbsfähige Vergütung.

Ein wichtiges Augenmerk unserer Personalarbeit liegt auf der Förderung von Karrierechancen von Frauen, um ihren Anteil in Führungspositionen zu erhöhen. Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt bekennen wir uns zudem ausdrücklich zu Chancengleichheit und Diversität in jeglicher Hinsicht.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist heutzutage ein wichtiger Aspekt bei der Wahl des Arbeitgebers. Die BLB unterstützt dieses wichtige Anliegen durch eine Vielzahl von Maßnahmen wie Gleitzeit, umfangreiche Teilzeitmodelle, Homeoffice oder Ferien- und Betreuungsangebote. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die pflegebedürftige Angehörige betreuen, stehen verschiedene Beratungs-, Unterstützungs- und Betreuungsangebote eines Kooperationspartners zur Verfügung.

Der Erhalt der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement rundet den Managementansatz der Personalarbeit der BLB ab. Die Gesundheit der Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen, ist aber auch ein betrieblicher Wertschöpfungsfaktor für den ökonomischen Erfolg der Bank. Zwischen betrieblichen Arbeitsbedingungen und der Performance der Belegschaft bestehen Wechselwirkungen, die durch die Optimierung der Arbeitsbedingungen und die Stärkung persönlicher Ressourcen gesteuert werden. Gleichzeitig ist ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement auch ein gesellschaftliches Thema. Ein niedriger Krankenstand erleichtert das gesellschaftliche Leben, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und entlastet die Sozialsysteme. Mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement stellen wir den Erhalt persönlicher und betrieblicher Gesundheitspotenziale in den Vordergrund. Zu unserem Angebot gehören unter anderem Angebote wie Firmenfitness, Gesundheitschecks und -coachings, verschiedene Präventivprogramme und eine unabhängige externe Sozialberatung. Durch spezielle Trainings unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem, ihre Resilienz zu erhöhen - also die Entwicklung von Widerstandskraft und der Fähigkeit, Belastungen zu trotzen.

Weiterführende Links


Die Grundlage einer guten und engen Kundenbeziehung sind Vertrauen und Fairness. Eine derartige vertrauensvolle Partnerschaft auf Augenhöhe wächst stetig und kann viele Jahre halten, oft ein Leben lang. Dafür stehen wir!

Für unsere Kunden agieren wir als Universalbank. Wir betreuen anspruchsvolle Privatkunden, Kunden aus dem regionalen Mittelstand, überregionales Spezialgeschäft in den Bereichen Schiffe, Erneuerbare Energien, Leasing und Sozialimmobilien, institutionelle Kunden sowie kommunale Kunden. Darüber hinaus sind wir Landesbank und Partner der regionalen Sparkassen.
Die BLB steht für problemlösungsorientierte Beratung und auf Dauer angelegte Kundenbeziehungen. Der Fokus liegt dabei nicht auf kurzfristigen Gewinnen, sondern auf intensiven und langfristigen Geschäftsbeziehungen. Basis für unsere Arbeit ist dabei eine bedarfsgerechte, ganzheitliche und verantwortungsbewusste Kundenbetreuung.

Als öffentlich rechtliches Unternehmen sind wir Teil der Region, der Menschen, die hier leben, und der Gesellschaft. Mit unserem gesellschaftlichen Engagement tragen wir zu einer attraktiven und lebenswerten Region bei.

Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement möchte die BLB ihren geschäftlichen Erfolg mit den Menschen der Region teilen. Denn das regionale Umfeld ist für die Bank nicht nur Standort für ihre Niederlassungen, sondern auch Wohnort und Lebensraum ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nicht zuletzt wichtig für die Gewinnung des Nachwuchses. Zudem bezieht die Bank einen wesentlichen Teil der von ihr beauftragten Dienstleistungen aus der Region. Deshalb fördern wir in zahlreichen gesellschaftlichen Bereichen. Zu unseren Förderungen zählen Projekte in Wirtschaft und Infrastruktur, Bildung sowie soziale, wissenschaftliche und kulturelle Entwicklungen in unserem regionalen Einflussbereich. Die Auswahl der Förderengagements erfolgt dabei nach transparenten Fördergrundsätzen.

Wir alle sind Teil einer natürlichen Umwelt und unabdingbar auf diese angewiesen. Durch Klimawandel, Wasser- und Ressourcenverknappung, Entwaldung und Bedrohung der Biodiversität ist diese Umwelt jedoch bedroht. Wie jeder andere Akteur sind auch Unternehmen aufgerufen, Beiträge zu deren Schutz zu leisten und damit den natürlichen Lebensraum aber auch die eigene Geschäftsfähigkeit zu erhalten.

Auch die BLB engagiert sich für den Klimaschutz. Mittelbare ökologische Folgen adressieren wir über eine Richtlinie zum Klimawandel sowie Richtlinien, die den Umgang mit ökologischen Folgen unserer Projektinvestitionsvorhaben regeln.
Bei unserer innerbetrieblichen Umweltleistung legen wir den Fokus auf die Reduzierung des direkten und indirekten Ausstoßes des Treibhausgases CO2. Im Jahr 2013 wurde ein Umweltmanagementsystem entwickelt, das sich an der DIN ISO 14001 orientiert. Unsere Umweltzahlen ermitteln wir systematisch mit Hilfe einer Datenbank des Vereins für Umweltmanagement und Nachhaltigkeitsmanagement in Finanzinstituten (VfU), bei dem wir auch Mitglied sind und mitwirken. Diese systematische Ermittlung gibt uns die Möglichkeit, unser Umweltmanagement zu managen und durch eine Verringerung des Ressourcenverbrauchs sowohl die Umwelt zu schonen als auch unsere Kosten zu senken. Wir erreichten z. B. eine deutliche Energieeinsparung durch Umstellung unserer IT-Hardware und Drucker und haben unseren Einkauf auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft umgestellt. Einen wesentlichen Hebel stellt unser Neubau am Standort Bremen dar, der in nachhaltiger Bauweise erstellt wurde und die Vorgaben der Energiesparverordnung um fast 30% unterschreitet.





Im Rahmen des Corporate Responsibility Rating der Branche Financials / Public & Regional Banks der oekom research AG wurde die BLB mit der Gesamtnote ‚C+‘ bewertet und somit mit dem Investment Status ‚Prime‘ bewertet. Oekom Kurzprofil


Erfahren Sie mehr!

Möchten Sie gerne mehr über unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten erfahren?

Hier geht es zu unserem Nachhaltigkeitsbericht 2015

 

 

War dieser Artikel hilfreich?

Können wir Ihnen noch weitere Informationen geben?

DANN LASSEN SIE UNS REDEN.