Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR


Vorstand der Bremer Landesbank hat beschlossen, die Zinszahlung auf die den Eigenmitteln  zuzurechnenden AT1-Schuldverschreibungen am nächsten Zinszahlungstag ganz entfallen zu lassen

Bremen, 20. Juni 2017: Der Vorstand der Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg ‑ Girozentrale ‑ („BLB“) hat heute für die von der BLB als „EUR 50,200,000 Perpetual Non-cumulative Fixed to Reset Rate Additional Tier 1 Notes of 2015“ begebenen Schuldverschreibungen (ISIN: DE000BRL00A4, WKN: BRL 00A) und als „EUR 100,000,000 Perpetual Non-cumulative Fixed to Reset Rate Additional Tier 1 Notes of 2015“ begebenen Schuldverschreibungen (ISIN: DE000BRL00B2, WKN: BRL 00B) (zusammen die „AT1-Schuldverschrei­bungen“), die den Eigenmitteln  der BLB zuzurechnen sind, in Ausübung seines freien Ermessens gemäß § 3 (8) (a) der jeweiligen Anleihebedingungen der AT1-Schuldverschreibungen entschieden, die Zinszahlung auf die AT1-Schuldverschreibungen am nächsten Zinszahlungstag am 29. Juni 2017 für die derzeit laufende Zinsperiode ganz entfallen zu lassen.

Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg

- Girozentrale -

Der Vorstand

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg
- Girozentrale -

Domshof 26

28195 Bremen

Deutschland

 

Kontakt:

Fred Walther, Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg - Girozentrale -, Investor Relations, Tel.: +49 421 332 2453, E-Mail: investor-relations@bremerlandesbank.de, Fax: +49 421 332 2649

ISIN: DE000BRL00A4

Börse: Geregelter Markt der Luxemburger Wertpapierbörse (Bourse de Luxembourg)

Eine vollständige Übersicht der Eigenemissionen der Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg - Girozentrale - (ISIN, Börse, Segment) ist abrufbar auf der Website der Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg - Girozentrale - unter:

https://www.bremerlandesbank.de/investor-relations/ad-hoc-mitteilungen/

Können wir Ihnen noch weitere Informationen geben?

DANN LASSEN SIE UNS REDEN.