Geldanlage

SIP® Fonds mit guten Ergebnissen

veröffentlicht am 03.11.2017 |  
Peter Sass

Peter Sass

Portfoliomanager

In bewegten Zeiten insbesondere aus geopolitischer Sicht (Wahlen, Brexit,  Nordkorea-Krise) haben unsere Fonds der SIP-Familie sehr erfreuliche Wertzuwächse erzielt. In den ersten drei Quartalen 2017 waren die Experten unseres Assetmanagements intensiv gefordert.

Wirtschaftlicher Rückenwind trifft Politik

Die globalen Aktienmärkte haben derzeit aus verschiedenen Richtungen Rückenwind. Zum einen bieten Aktien aufgrund der historisch niedrigen Zinsen eine höher rentierliche Anlagealternative – schon aufgrund der Dividendenrendite (beim DAX z.B. knapp unter 3 %). Zum anderen ist die globale wirtschaftliche Entwicklung erfreulich. Hier stechen besonders der asiatische Raum und Europa positiv hervor. Die hieraus resultierenden neuen Höchststände in verschiedenen Indizes ergeben aus unserer Sicht weiterhin Chancen erhöhen aber auch das Rückschlagpotenzial. Zurzeit setzen wir auch verstärkt auf die wirtschaftlich prosperierenden Regionen Europa und Asien, während der Blick auf die USA und insbesondere Großbritannien aufgrund des Brexits kritischer ausfällt. 

Problematisch sind die vielfältigen steigenden (geo-) politische Einflüsse, die die Märkte massiv beeinflussen können.
Diesem Szenario begegnen wir durch den Einsatz von Discountzertifikaten, die die Chancen auf weitere Kursgewinne erhalten, aber einen risikogepufferten Zugang zum Aktienmarkt bieten. Ebenso haben wir vor anstehenden politischen Ereignissen, wie z.B. der Wahl in Frankreich,  Gewinne in Einzelpositionen mitgenommen und die Kassequote erhöht. Politische Börsen haben bekanntlich kurze Beine.

Niedrigzinsumfeld

Bedingt durch die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank sind die Renditen für Rentenpapiere nach wie vor historisch niedrig. Sollte die Zinspolitik sich ändern und die Zinsen durch die EZB langsam angehoben werden, drohen zudem Kursverluste bei den Anleihen. Vor dem Hintergrund hat das Fondsmanagement entschieden, die Restlaufzeit der in den SIP® Fonds gehaltenen Papiere im Durchschnitt mit 3,49 Jahren sehr kurz zu halten und darüber hinaus eine Zinsabsicherung einzugehen. Durch die Bevorzugung von Unternehmens- und Bankanleihen gegenüber den niedrig verzinsten Staatsanleihen kann auch im Rentenbereich Geld verdient werden. Sie als Anleger profitieren zudem von einem breit gestreuten Portfolio und einem aktiven Management, d. h. auch im Rentenbereich werden die Position ständig überprüft und ggfs. in attraktivere Anleihen getauscht.

Gute Wertentwicklung

Trotz der, herausfordernden Situation am Anleihemarkt konnte der Rententeil der SIP® Fonds positiv zur Performance beitragen und besser als eine Geldmarktanlage abschneiden. Dem Portfoliomanagement ist es auf der Aktienseite gelungen, an der positiven Entwicklung der Aktienbörsen überproportional zu partizipieren. In zwischenzeitlich schwierigeren Marktphasen griff zudem das Risikomanagement und bewahrte die SIP® Fonds vor allzu großen Verlusten.
So konnte in allen Varianten der SIP® Fonds die Benchmark deutlich geschlagen werden.

Gut aufgestellt für die Zukunft

Die SIP® Fonds sind in Hinblick auf die Aktien- und Rentenquote in unterschiedlichen Zusammensetzungen verfügbar. Somit kann die SIP® Fonds Familie die Bedürfnisse vom konservativen bis zum reinen aktienorientierten Anleger befriedigen.
Vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden ist es geplant, neben dem SIP® Bond auch die anderen Fonds der SIP® Familie auf ausschüttend umzustellen, um dem Wunsch vieler Anleger nach einer regelmäßigen Zahlung Rechnung zu tragen.

Hier geht's zu unserer SIP® Fonds Familie

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin!

  • Diversifikation: Mit nur einem Fonds investieren Sie in ganze Märkte, verschiedene Branchen oder verschiedene Anlageklassen und erreichen somit eine vorteilhafte Risikostreuung.

  • Liquidität: Investmentfondsanteile können jederzeit erworben oder an die Kapitalanlagegesellschaft zurückgegeben werden.

  • Professionelle Verwaltung: Investmentfonds werden von Kapitalmarktexperten permanent optimiert.

  • Wechselkursgewinne: Bei einem Investment in Fonds, die in Fremdwährung notieren, kann es bei einer günstigen Entwicklung der Wechselkurse zu Kursgewinnen kommen.

    • Kursverluste: Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen; dies kann im ungünstigen Fall zu Kursverlusten führen.

    • Wechselkursverluste: Bei einem Investment in Fonds, die in Fremdwährung notieren, kann es bei einer ungünstigen Entwicklung der Wechselkurse zu Kursverlusten kommen.

    • Fondsmanagement: Die Anlageentscheidungen innerhalb eines Fonds werden vom Fondsmanagement getroffen; dies kann zu Fehlentscheidungen und damit zu Kursverlusten führen.

    • Aussetzungsrisiko: In den Fondsbedingungen kann festgelegt sein, dass die Kapitalanlagegesellschaft die Rücknahme der Anteile aussetzen darf, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen.

    • Börsenhandel: Bei börsengehandelten Investmentfonds kann der Anteilspreis an der Börse vom Rücknahmepreis der Kapitalanlagegesellschaft abweichen. Die Unterschiede ergeben sich aus der unterschiedlichen zeitlichen Erfassung der Anteilspreise und daraus, dass die Preise an der Börse von Angebot und Nachfrage bestimmt werden.

    • Kosten: Gegenüber Direktanlagen in Aktien und Renten entstehen bei der Anlage in offenen Investmentfonds höhere Kosten, etwa durch die Vergütung des Fondsmanagements.

    Dieses Informationsschreiben ist erstellt worden von der NORD/LB. Die NORD/LB untersteht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der Europäischen Zentralbank. Eine Überprüfung oder Billigung dieses Informationsschreibens oder der hierin beschriebenen Produkte oder Dienstleistungen durch die zuständige Aufsichtsbehörde ist grundsätzlich nicht erfolgt.

    Dieses Informationsschreiben richtet sich ausschließlich an Empfänger innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Zudem dient dieses Informationsschreiben allein Informationszwecken und stellt insbesondere kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung irgendeines Anlagetitels dar.
    Alle hierin enthaltenen tatsächlichen Angaben, Informationen und getroffenen Aussagen basieren auf Quellen, die von uns für zuverlässig erachtet wurden. Da insoweit allerdings keine neutrale Überprüfung dieser Quellen vorgenommen wird, können wir keine Gewähr oder Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen übernehmen. Die aufgrund dieser Quellen in dem vorstehenden Informationsschreiben geäußerten Meinungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile unseres Hauses dar, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Gewähr übernommen werden kann.

    Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Informationsschreibens. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Dementsprechend ist eine Änderung unserer Meinung jederzeit möglich, ohne dass diese notwendig publiziert werden wird. Die Bewertung einzelner Finanzinstrumente aufgrund der historischen Entwicklung lässt sich nicht zwingend auf die zukünftige Entwicklung übertragen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind daher kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Vielmehr können etwa Fremdwährungskurse oder ähnliche Faktoren negative Auswirkungen auf den Wert von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten haben. Soweit im Rahmen dieses Informationsschreibens Preis-, Kurs oder Renditeangaben oder ähnliche Informationen in einer anderen Währung als Euro angegeben sind, weisen wir hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Rendite einzelner Finanzinstrumente aufgrund von Währungskursschwankungen steigen oder fallen kann.

    Da wir nicht überprüfen können, ob einzelne Empfehlungen sich mit Ihren persönlichen Anlagestrategien und -zielen decken, haben unsere Empfehlungen nur einen unverbindlichen Charakter und stellen insbesondere keine Anlageberatung oder Rechts- oder Steuerberatung dar. Vielmehr weisen wir darauf hin, dass insbesondere die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Ferner stellt dieses Informationsschreiben keine Finanzanalyse dar, sondern eine lediglich Ihrer allgemeinen Information dienende Werbemitteilung im Sinne des § 31 Abs. 2 des Wertpapierhandelsgesetzes in seiner aktuell geltenden Fassung. Aus diesem Grund ist dieses Informationsschreiben nicht unter Berücksichtigung aller besonderen gesetzlichen Anforderungen an die Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen erstellt worden. Ebenso wenig unterliegt dieses Informationsschreiben dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung, wie dies für Finanzanalysen gilt. Weder die NORD/LB noch ihre Angestellten übernehmen eine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Verluste aufgrund einer Nutzung der in diesem Informationsschreiben enthaltenen Aussagen oder Inhalte. Soweit Sie weitergehende Informationen oder eine anleger- und objektgerechte Beratung wünschen, empfehlen wir Ihnen, eine/n unserer Anlageberater/ -innen aufzusuchen.

    Soweit in diesem Informationsschreiben Preisindikationen oder Bedingungen einzelner Finanzprodukte oder Geschäftsmodelle dargestellt werden, handelt es sich lediglich um indikative Preise, Kurse bzw. Konditionen. Zudem sind in diesem Informationsschreiben nicht alle Bedingungen der dargestellten Produkte wiedergegeben. Maßgeblich für einen späteren Geschäftsabschluss sind daher allein die im Rahmen dieses Abschlusses zugrunde gelegten Geschäftsunterlagen und -dokumente. Ein Anspruch auf Erwerb oder Veräußerung der dargestellten Finanzprodukte und Einzelgeschäfte zu den mitgeteilten Kursen, Preisen oder sonstigen Konditionen besteht insofern nicht. Ebenso wenig handelt es sich bei diesem Informationsschreiben im Ganzen oder in Teilen um einen Verkaufsprospekt oder einen sonstigen anderen Börsenprospekt. Insofern stellen die in diesem Informationsschreiben enthaltenen Informationen lediglich eine Übersicht dar und dienen nicht als Grundlage einer möglichen Kauf- oder Verkaufsentscheidung eines Investors. Vielmehr wird dringend empfohlen, dass jeder Investor vor seiner Kaufentscheidung die vollständigen Verkaufs- bzw. Börsenprospekte liest.

    Die Weitergabe dieses Informationsschreibens an Dritte sowie die Erstellung von Kopien, ein Nachdruck oder sonstige Reproduktion des Inhalts oder von Teilen dieses Informationsschreibens ist nur mit unserer vorheriger schriftlicher Genehmigung zulässig.

    War dieser Artikel hilfreich?