Geldanlage

Ihre Vermögensverwaltung – so individuell wie Sie selbst

Individuelle Vermögensverwaltung auf Basis des Systematischen Investment Prozesses®

Kunden mit einem größeren Anlagebetrag wünschen oft eine individuelle Vermögensverwaltung, die die eigenen Vorstellungen berücksichtigt. Die BLB bietet ihren Kunden eine Vermögensverwaltung, die Individualität mit den Vorteilen des Systematischen Investment Prozesses – SIP® verbindet.

Die Bank managt Ihr Vermögen individuell

Vermögen ab 500.000 EURO können von der BLB individuell verwaltet werden. In einem Beratungsgespräch klären Kunde und Bank, welche Anlageziele verfolgt und in welche Assets investiert werden soll. In einem Vertrag werden die Ziele des Kunden festgeschrieben. Änderungen können jederzeit vorgenommen und auf diese Weise das Anlageziel angepasst werden.

Investmentansatz mit Systematik

Wenn Kenntnisse fehlen oder die Zeit nicht da ist, kann professionelles Vermögensmanagement helfen, das Vermögen dauerhaft gewinnbringend anzulegen.

Auch bei der individuellen Vermögensverwaltung ist der Ansatz des Investments systematisch. Derselbe Prozess, der den SIP®-Fonds zugrunde liegt, greift auch bei der individuellen Vermögensverwaltung der BLB. Während ein Fonds durch das Anlagevolumen eine große Zahl an Assets umfassen kann, ist der individuelle Anleger hier natürlich eingeschränkter. Doch dafür kann er durch seine Auswahl eigene Ziele verwirklichen. „Der Standard stellt vielleicht aus Sicht der Bank sogar das Optimum dar“, sagt Jens Zimmermann, Leiter des Asset- und Portfoliomanagements. „Doch Kunden haben mitunter individuelle Wünsche. Wenn entweder Kenntnisse und Erfahrung fehlen oder einfach die Zeit nicht da ist, wird professionelles Vermögensmanagement in Anspruch genommen, um das Vermögen dauerhaft gewinnbringend anzulegen.“

Kunden können individuelle Wünsche verwirklichen

Kunden in der individuellen Vermögensverwaltung können einerseits die Bandbreiten festlegen, nach denen in bestimmte Assetklassen investiert werden soll. Außerdem können sie eine Auswahl aus Bausteinen wie beispielsweise Staatsanleihen, Pfandbriefen, Unternehmensanleihen, Discountern oder Aktieneinzeltitelportfolios treffen.

Auch Themen wie „Nachhaltigkeit“ können in der individuellen Vermögensverwaltung bedient werden. Dadurch können Kunden auch ihre Geldanlage unter sozialen, ökologischen und ethischen Aspekten wählen. „Wir bieten an, dass wir beispielsweise Investmentfonds nach bestimmten Nachhaltigkeitskriterien auswählen. Es gibt Ratings wie etwa den FNG-Index“, so Jens Zimmermann. Das FNG-Siegel garantiert die Qualitätssicherung nachhaltiger Geldanlagen. Auch für die Auswahl dieser Nachhaltigkeitsfonds hat das Asset- und Portfoliomanagement ein spezielles Fondsanalyseinstrument entwickelt.

Zwei Gebührenmodelle

Die Kunden können wählen zwischen einer pauschalen All-In-Fee, mit der alle Kosten für die Vermögensverwaltung abgegolten sind, oder einem Gebührenmodell mit einer geringeren Vermögensverwaltungsgebühr und Kosten für alle tatsächlich anfallenden Transaktionen.

Nähe zu den Portfoliomanagern

Kunden schätzen an der BLB die Nähe zu den Portfoliomanagern. Die Bank führt beispielsweise Kundenveranstaltungen durch, auf denen Kunden persönlich mit ihrem Portfoliomanager sprechen können. Außerdem stehen die persönlichen Kundenberater gerne zur Verfügung, um die Entwicklung des Portfolios darzulegen.

Dauerhafte Performance

Die BLB ist mit ihrem Ansatz des defensiven Managements immer bemüht, Risiko aus der Anlage zu nehmen. Eventuell werden damit zwar Gewinnchancen ausgeschlagen, aber größere Verluste sollen so ebenfalls umschifft werden. „Manche Anleger empfinden den entgangenen Gewinn schon als Verlust“, weiß Jens Zimmermann.

Doch wer sein Geld auf Dauer gewinnbringend anlegen möchte, der sollte überlegen, den Investment-Prozess systematisch anzugehen. Die BLB hat mit ihrem SIP® einen bewährten Prozess, der dabei so individuell sein kann wie der Kunde selbst.

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin!

War dieser Artikel hilfreich?