Geldanlage

BLB Global Opportunities Fund gewinnt seit Jahresbeginn

veröffentlicht am 11.05.2017 |  
Christian Buntrock

Christian Buntrock

Portfoliomanager

Der BLB Global Opportunities konnte die gute Entwicklung der Kapitalmärkte nachvollziehen und ließ die Anleger durch seine niedrigen Schwankungen ruhig schlafen. Seit Jahresbeginn gewinnt der Fonds 7,37 % *.

Vorteile durch aktives Management

Nach der Rallye zum Jahresende 2016 agierte das Fondsmanagement vorsichtiger und sicherte die Aktienquote zu 25 Prozent ab. Die Absicherung wurde im Verlauf des Januars wieder aufgelöst, nachdem sich zeigte, dass sich die positive Entwicklung an den Aktienmärkten fortsetzen würde. Damit wurde die Grundlage geschaffen, um voll von den steigenden Aktienkursen im ersten Quartal profitieren zu können. Ein wichtiges Argument war die in vielen Ländern sehr gute makroökonomische Datenlage. Diese wurde vom Fondsmanagement höher gewichtet als die Unsicherheit, welche die Märkte von politischer Seite beeinflusst. Die Monate Februar und März sollten diese Einschätzung bestätigen. So gewannen die meisten internationalen Indizes im ersten Quartal des Jahres deutlich hinzu. Auf dem erhöhten Bewertungsniveau wurde dann die Absicherung auf der Aktienseite bei DAX- Ständen um die 12.100 und 12.350 Punkte in zwei Schritten wieder auf 25 Prozent erhöht. Damit ist das Fondsvermögen gut auf Rücksetzer im Markt vorbereitet und das Fondsmanagement behält die Flexibilität, sich auf verändernde Marktsituationen anpassen zu können.

Ergebnisse auch risikoadjustiert sehr gut

Rückblickend auf ein Jahr konnte das Ergebnis auch risikoadjustiert überzeugen. Die risikoadjustierte Performance kann man messen, indem die Rendite in Relation zum eingegangenen Risiko gesetzt wird. Das Maß für das Risiko ist dabei die Volatilität. Wird für den Global Opportunities Fund die Rendite mit der Volatilität rückblickend über ein Jahr ins Verhältnis gesetzt, ergibt sich ein Faktor, die sogenannte Sharpe-Ratio, von 2,3. Im Vergleich dazu lag zum Beispiel im gleichen Zeitraum der Deutsche Aktienindex bei ca. 1,9.

Neue Ideen auf dem Radarschirm der Chancen  

Um attraktive Investmentideen umzusetzen, nutzt das Fondsmanagement einen Ideenpool. Dazu werden Investmentmöglichkeiten in den Portfoliomanagerrunden besprochen, um diese bei der entsprechenden Marktlage umzusetzen. So wurde aktuell in Russlandanleihen investiert, die in Rubel notieren. Russland hat sich gut auf die westlichen Sanktionen eingestellt, die Inflation fällt und das Wirtschaftswachstum zieht wieder an. Nachdem auch die technische Lage aussichtsreich erschien, wurde eine Position aufgebaut. Bisher konnten die Anleihen sowohl auf der Kursseite als auch auf der Währungsseite profitieren.
Um verstärkt vom weltweiten Aufbau der Infrastruktur in vielen Ländern zu profitieren, wurde ein neuer Fonds aufgenommen, der in sogenannte Frontiers-Märkte investiert wurde. Die Frontiers-Märkte sind Schwellenländer der zweiten Reihe, die noch wenig entwickelt sind, aber hohe Wachstumswerte aufweisen. Da diese unkorreliert zu den Märkten der Industrienationen sind, bieten sie unter dem Aspekt der Diversifikation eine interessante Möglichkeit, das Portfolio schwankungsärmer zu gestalten und gleichzeitig Renditechancen wahrzunehmen.

Haben Sie den Global Opportunities Fund jetzt auch auf Ihrem Radarschirm? Sprechen Sie mit unseren Spezialisten oder abonnieren Sie unseren GOF-Newsletter.

Hier geht's zur Anmeldung

*Quelle Bloomberg; ISIN: LU1338307660; Wertentwicklung vom 02.01.2017 – 09.05.2017 7,37 %; seit Auflegung (14.01.2016 – 09.05.2017) 15,83 %; Wertentwicklung 1 Jahr (10.05.2016 - 09.05.2017) 12,48 %. Die historische Wertentwicklung ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Unsere Spezialisten freuen sich auf Sie

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin!

  • Diversifikation: Mit nur einem Fonds investieren Sie in ganze Märkte, verschiedene Branchen oder verschiedene Anlageklassen und erreichen somit eine vorteilhafte Risikostreuung.

  • Liquidität: Investmentfondsanteile können jederzeit erworben oder an die Kapitalanlagegesellschaft zurückgegeben werden.

  • Professionelle Verwaltung: Investmentfonds werden von Kapitalmarktexperten permanent optimiert.

  • Wechselkursgewinne: Bei einem Investment in Fonds, die in Fremdwährung notieren, kann es bei einer günstigen Entwicklung der Wechselkurse zu Kursgewinnen kommen.

    • Kursverluste: Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen; dies kann im ungünstigen Fall zu Kursverlusten führen.

    • Wechselkursverluste: Bei einem Investment in Fonds, die in Fremdwährung notieren, kann es bei einer ungünstigen Entwicklung der Wechselkurse zu Kursverlusten kommen.

    • Fondsmanagement: Die Anlageentscheidungen innerhalb eines Fonds werden vom Fondsmanagement getroffen; dies kann zu Fehlentscheidungen und damit zu Kursverlusten führen.

    • Aussetzungsrisiko: In den Fondsbedingungen kann festgelegt sein, dass die Kapitalanlagegesellschaft die Rücknahme der Anteile aussetzen darf, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen.

    • Börsenhandel: Bei börsengehandelten Investmentfonds kann der Anteilspreis an der Börse vom Rücknahmepreis der Kapitalanlagegesellschaft abweichen. Die Unterschiede ergeben sich aus der unterschiedlichen zeitlichen Erfassung der Anteilspreise und daraus, dass die Preise an der Börse von Angebot und Nachfrage bestimmt werden.

    • Kosten: Gegenüber Direktanlagen in Aktien und Renten entstehen bei der Anlage in offenen Investmentfonds höhere Kosten, etwa durch die Vergütung des Fondsmanagements.

    Dieses Informationsschreiben ist erstellt worden von der BLB. Die BLB untersteht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der Europäischen Zentralbank. Eine Überprüfung oder Billigung dieses Informationsschreibens oder der hierin beschriebenen Produkte oder Dienstleistungen durch die zuständige Aufsichtsbehörde ist grundsätzlich nicht erfolgt.

    Dieses Informationsschreiben richtet sich ausschließlich an Empfänger innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Zudem dient dieses Informationsschreiben allein Informationszwecken und stellt insbesondere kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung irgendeines Anlagetitels dar.
    Alle hierin enthaltenen tatsächlichen Angaben, Informationen und getroffenen Aussagen basieren auf Quellen, die von uns für zuverlässig erachtet wurden. Da insoweit allerdings keine neutrale Überprüfung dieser Quellen vorgenommen wird, können wir keine Gewähr oder Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen übernehmen. Die aufgrund dieser Quellen in dem vorstehenden Informationsschreiben geäußerten Meinungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile unseres Hauses dar, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Gewähr übernommen werden kann.

    Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Informationsschreibens. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Dementsprechend ist eine Änderung unserer Meinung jederzeit möglich, ohne dass diese notwendig publiziert werden wird. Die Bewertung einzelner Finanzinstrumente aufgrund der historischen Entwicklung lässt sich nicht zwingend auf die zukünftige Entwicklung übertragen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind daher kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Vielmehr können etwa Fremdwährungskurse oder ähnliche Faktoren negative Auswirkungen auf den Wert von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten haben. Soweit im Rahmen dieses Informationsschreibens Preis-, Kurs oder Renditeangaben oder ähnliche Informationen in einer anderen Währung als Euro angegeben sind, weisen wir hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Rendite einzelner Finanzinstrumente aufgrund von Währungskursschwankungen steigen oder fallen kann.

    Da wir nicht überprüfen können, ob einzelne Empfehlungen sich mit Ihren persönlichen Anlagestrategien und -zielen decken, haben unsere Empfehlungen nur einen unverbindlichen Charakter und stellen insbesondere keine Anlageberatung oder Rechts- oder Steuerberatung dar. Vielmehr weisen wir darauf hin, dass insbesondere die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Ferner stellt dieses Informationsschreiben keine Finanzanalyse dar, sondern eine lediglich Ihrer allgemeinen Information dienende Werbemitteilung im Sinne des § 31 Abs. 2 des Wertpapierhandelsgesetzes in seiner aktuell geltenden Fassung. Aus diesem Grund ist dieses Informationsschreiben nicht unter Berücksichtigung aller besonderen gesetzlichen Anforderungen an die Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen erstellt worden. Ebenso wenig unterliegt dieses Informationsschreiben dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung, wie dies für Finanzanalysen gilt. Weder die BLB noch ihre Angestellten übernehmen eine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Verluste aufgrund einer Nutzung der in diesem Informationsschreiben enthaltenen Aussagen oder Inhalte. Soweit Sie weitergehende Informationen oder eine anleger- und objektgerechte Beratung wünschen, empfehlen wir Ihnen, eine/n unserer Anlageberater/ -innen aufzusuchen.

    Soweit in diesem Informationsschreiben Preisindikationen oder Bedingungen einzelner Finanzprodukte oder Geschäftsmodelle dargestellt werden, handelt es sich lediglich um indikative Preise, Kurse bzw. Konditionen. Zudem sind in diesem Informationsschreiben nicht alle Bedingungen der dargestellten Produkte wiedergegeben. Maßgeblich für einen späteren Geschäftsabschluss sind daher allein die im Rahmen dieses Abschlusses zugrunde gelegten Geschäftsunterlagen und -dokumente. Ein Anspruch auf Erwerb oder Veräußerung der dargestellten Finanzprodukte und Einzelgeschäfte zu den mitgeteilten Kursen, Preisen oder sonstigen Konditionen besteht insofern nicht. Ebenso wenig handelt es sich bei diesem Informationsschreiben im Ganzen oder in Teilen um einen Verkaufsprospekt oder einen sonstigen anderen Börsenprospekt. Insofern stellen die in diesem Informationsschreiben enthaltenen Informationen lediglich eine Übersicht dar und dienen nicht als Grundlage einer möglichen Kauf- oder Verkaufsentscheidung eines Investors. Vielmehr wird dringend empfohlen, dass jeder Investor vor seiner Kaufentscheidung die vollständigen Verkaufs- bzw. Börsenprospekte liest.

    Die Weitergabe dieses Informationsschreibens an Dritte sowie die Erstellung von Kopien, ein Nachdruck oder sonstige Reproduktion des Inhalts oder von Teilen dieses Informationsschreibens ist nur mit unserer vorheriger schriftlicher Genehmigung zulässig.